InnoCow Praktiker Tipp – Kuhkomfort

Syda Productions - Fotolia.com

Bester Kuhkomfort ist für die Gesundheit der Tiere die Grundvoraussetzung. Dies trägt nicht nur zur Langlebigkeit, sondern auch zur Milchleistung der Tiere bei. Ein wichtiger Teil ist hier das Liegen der Kühe, welches bei Vernachlässigung zu viel Stress bei den Tieren führen kann. Das sollte unbedingt vermieden werden, denn Kühe brauchen regelmäßige Ruhe. Im Liegen verbringen die Kühe über die Hälfte ihres Tages. Die restliche Zeit fressen die Tiere oder haben Kontakte innerhalb der Herde. Liegen nimmt einen Großteil der Zeit ein und ist deshalb besonders wichtig. Sie sollten mindesten 11 Stunden und mehr pro Tag betragen-

Bequeme Liegeboxen sind ein wesentliches Merkmal zum Kuhkomfort

Damit auch jede Kuh genügend Zeit im Liegen verbringen kann, müssen entsprechend der Tierzahl Boxen im Milchviehstall zur Verfügung stehen. Ist zu wenig Platz für die Tiere vorhanden, dann entsteht Stress für die Tiere, was es zu vermeiden gilt. Doch eine ausreichende Anzahl an Liegemöglichkeiten alleine genügt nicht für den Kuhkomfort.

Ein weiterer und wichtiger Faktor für den Kuhkomfort ist, dass die Liegeboxen für die Tiere bequem eingerichtet werden. Hierfür sollte Einstreu benutzt werden, welches nicht nur weich, sondern zudem noch keimhemmend und saugfähig ist. Dazu eignet sich unteranderem Sand sehr gut als einen komfortablen Untergrund. Weiterhin trägt eine bequeme Liegebox zur Klauengesundheit der Tiere bei. In der Zeit des Liegens müssen die Klauen die Möglichkeit haben, ordentlich zu trocknen und zu ruhen. Auch die Länge und Breite der Box ist für die Entspannung der Kühe ausschlaggebend, um sicher aufzustehen und lange Zeit liegen können.

Mit nur wenigen aber sehr effektiven Maßnahmen kann der Kuhkomfort der Tiere gesteigert und die Ruhe im Stall gefördert werden.

Wollen Sie als Erster exklusive Informationen über uns und unser System erhalten?

Dann melden Sie sich jetzt für unseren monatlichen E-Mail Newsletter an!

„InnoCow wurde unter dem Namen BlauCow im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds von Juli 2016 bis August 2017 gefördert.“