InnoCow: Das Gesicht der neuen Firmenkundenkampagne der Volksbank

Die Volksbanken Raiffeisenbanken arrangieren jedes Jahr eine Firmenkundenkampagne zum Thema „von Mittelstand zu Mittelstand – genossenschaftliche Beratung“. Hierbei handelt es sich mittlerweile um mehrere Staffeln, in denen verschiedene Unternehmer über sehr interessante Themen wie Eigenständigkeit, digitale Trends, Investitionen bis hin zur Internationalisierung berichten. Unter anderem wurden schon die Gründer von „Vapiano“ oder „Mymuesli“ interviewt – und nun auch unser Gründer und Geschäftsführer von InnoCow: Sebastian Baumbach. Die neueste Staffel, bereits die neunte, steht unter dem Thema „Innovation“. Ein Thema, zu dem Unternehmen InnoCow sehr gut passt.

Baumbach (InnoCow) bei der BVR Firmenkundenkampagne. Quelle: BV

Im Januar dieses Jahres wurden wir von der Volksbank Kaiserslautern für die Firmenkundenkampagne vorgeschlagen und haben im Anschluss auch den BVR (Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken) nach einem Kennenlerngespräch über Skype begeistert. Danach gingen die Planungen für den Videodreh los.

Mit dem Konzerthaus in Blaibach wurde eine ansprechende Location für das Interview ausgewählt. Dieses kunstvolle und moderne Gebäude, welches 200 Menschen fasst, befindet sich im Bayrischen Wald.  „Ein sehr extravaganter Ort“, wie Baumbach empfand. Sicherlich genauso beeindruckend wie die anderen Drehorte der vorherigen Staffeln der Firmenkundenkampagne. Dort wurde beispielsweise in der Bibliothek der Humboldt-Uni in Berlin oder in der „Bergisel“ Skisprungschanze mit Aussichtsplattform in Innsbruck gedreht.

Neues Schaffen und Nutzen stiften

Das versteht unser Geschäftsführer unter Innovation. Die Verbundenheit zu dem Thema Innovation spiegelt sich schließlich schon im Unternehmensnamen InnoCow wider. „Heutzutage leben wir in einer Informationsflut“, so beschreibt es Baumbach unser alltägliches Leben. Davon ist auch die moderne Landwirtschaft nicht ausgenommen. Diese Informationen machen wir für den Landwirt sichtbar und leichter nutzbar.  Das Ziel von InnoCow ist es, dem Landwirt Entscheidungen auf Basis dieser Informationen in die Hand zu geben.

Der Videodreh begeistert unseren Geschäftsführer

Zunächst wurden circa zwei Stunden lang die Fragen besprochen, doch auch die Aufnahmen des Schnittmaterials danach dauerten nicht kürzer. Jeder war bemüht alles perfekt zu machen. Auch Baumbach, dem es anfänglich schwer fiel „innovativ“ zu lächeln und zu posieren, hat seine Aufgabe gut gemeistert.

So auch am zweiten Tag, an dem weiteres Material in einem Kuhstall Nähe Blaibachs bei Minusgraden aufgenommen wurde. Letztendlich wurde das Video auf knapp zwei Minuten gekürzt. Vor allem wird über die Vision „digitaler Kuhstall“, die Bedeutung der Innovation und über die Idee und den Namen „InnoCow“ gesprochen.

Nach zwei eindrucksvollen Tagen voller interessanter Gespräche und neuer Erfahrungen ist Sebastian Baumbach sehr zufrieden. Zugegeben, es erfüllt ihn mit Stolz, dass sein Unternehmen der neuen Firmenkundenkampagne das Gesicht leiht. Wir danken der Volksbanken und Raiffeisenbanken für diese tolle Gelegenheit. Wir sind nicht nur begeistert von dem Ergebnis des Videodrehs, unser Geschäftsführer genoss auch den angeregten Austausch zu Innovationen und Entrepreneurship.

Die Postproduktion des Videos hat rund einen Monat gedauert und jetzt ist das gelungene Video veröffentlicht. Die Mühe hat sich gelohnt! Unter folgendem Link könnt ihr euch nun das Video anschauen:

https://www.vr.de/firmenkunden/kampagnen/von-mittelstand-zu-mittelstand.html 

 

Wollen Sie als Erster exklusive Informationen über uns und unser System erhalten?

Dann melden Sie sich jetzt für unseren monatlichen E-Mail Newsletter an!

„InnoCow wurde unter dem Namen BlauCow im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds von Juli 2016 bis August 2017 gefördert.“