Studenten aus Süd-Korea zu Gast auf dem Hofgut Neumühle

Die deutsche Landwirtschaft ist offenbar auch für Fernost interessant. 17 Studenten und Studentinnen aus 10 verschiedenen Universitäten aus Süd-Korea erhielten ein Stipendium vom Landwirtschaftsministerium für eine Studienreise nach Deutschland. Unter der Leitung von Dr. Dongyu Kang besuchte die Gruppe auf ihrem Aufenthalt in Deutschland das Hofgut Neumühle, um sich ein Bild von der rheinland-pfälzischen Landwirtschaft zu machen. Dabei behandelten sie die Haltung von Kühen, Rindern und Schweinen nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch. Natürlich durften wir von InnoCow nicht fehlen. Unser Vertriebsleiter Lothar Werber konnte den Studierenden die Kuh-Haltung in Verbindung mit unserem innovativen Gesundheits-Tracking-System näher bringen. So wurden die Gäste ebenso über den aktuellen Stand der Digitalisierung in der deutschen Milchviehhaltung informiert. Die Studierenden waren sichtlich begeistert von dem Fortschritt der Milchviehhaltung.

            

Wir hoffen, dass die Studierenden auf ihrer Reise vieles lernen konnten, und neue Erkenntnisse mit nach Hause nehmen. Vor allem sind wir froh, dass wir ihnen ein Stück der digitalen Zukunft in der Milchviehbranche näher bringen konnten. 

Wollen Sie als Erster exklusive Informationen über uns und unser System erhalten?

Dann melden Sie sich jetzt für unseren monatlichen E-Mail Newsletter an!

„InnoCow wurde unter dem Namen BlauCow im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds von Juli 2016 bis August 2017 gefördert.“